Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

De facto.

Felix qui potuit rerum cognoscere causas.

Newsletter: Sonderausgabe Arbeitszimmer und Homeoffice-Pauschale

Inhaltsverzeichnis der Sonderausgabe 01/2023

Arbeitszimmer und Homeoffice-Pauschale

Zum Anfang

Fr alle Steuerpflichtigen

(Husliches) Arbeitszimmer und Homeoffice-Pauschale: Neue Spielregeln beim steuerlichen Abzug der Aufwendungen

| Beim (huslichen) Arbeitszimmer stellt sich oft die Frage, ob die Aufwendungen voll abziehbar sind, nur zum Teil oder gar nicht. Mit Wirkung ab 2023 wurde der Abzug durch das Jahressteuergesetz 2022 neu geregelt und zumindest teilweise vereinfacht. Zudem wurde die bislang befristet geltende Homeoffice-Pauschale dauerhaft im Einkommensteuergesetz verankert. Grund genug, das Arbeitszimmer aus steuerlicher Sicht nher zu betrachten. |

1. Arbeitszimmer: Abzug der Kosten bis 2022

Bei den Aufwendungen fr das husliche Arbeitszimmer ist wie folgt zu unterscheiden:

  • Die Kosten fr ein husliches Arbeitszimmer sind grundstzlich nicht als Betriebsausgaben oder Werbungskosten abzugsfhig.
  • Stellt das Arbeitszimmer jedoch den Mittelpunkt der gesamten betrieblichen und beruflichen Bettigung dar, besteht keine Abzugsbeschrnkung.
  • Bildet das Arbeitszimmer zwar nicht den Mittelpunkt der Bettigung, steht aber fr die betriebliche oder berufliche Ttigkeit kein anderer Arbeitsplatz zur Verfgung, sind nachgewiesene Kosten bis zu 1.250 EUR abziehbar (keine Pauschale).

Beachten Sie | Die folgenden Ausfhrungen (Gliederungspunkt 2. bis 6.) basieren im Wesentlichen auf einem Schreiben des Bundesfinanzministeriums (BMF-Schreiben vom 6.10.2017, Az. IV C 6 - S 2145/07/10002: 019). Sie sind auch fr die neue Rechtslage ab 2023 relevant.

2. Aufwendungen

Zu den Aufwendungen fr ein husliches Arbeitszimmer zhlen insbesondere die Kosten fr die Ausstattung des Zimmers (z. B. Tapeten, Teppiche, Fenstervorhnge, Gardinen und Lampen). Anteilig zu bercksichtigen sind u. a.:

  • Miete (bzw. Abschreibungen fr das Gebude, wenn es sich im Eigentum des Steuerpflichtigen befindet),
  • Schuldzinsen fr Kredite, die zur Anschaffung, Herstellung oder Reparatur des Gebudes oder der Eigentumswohnung verwendet worden sind,
  • Wasser- und Energiekosten,
  • Reinigungskosten,
  • Grundsteuer, Mllabfuhrgebhren, Schornsteinfegergebhren, Gebudeversicherungen,
  • Renovierungskosten.

PRAXISTIPP | Die als Arbeitsmittel zu qualifizierenden Gegenstnde (z. B. Computer, Aktenschrnke, Regale) sind von den Abzugsbeschrnkungen fr ein husliches Arbeitszimmer nicht betroffen. Hier sind mitunter aber die Regelungen zu geringwertigen Wirtschaftsgtern (GWG) zu beachten, wonach die Anschaffungskosten ggf. abzuschreiben sind. Bei Anschaffungskosten bis zu 800 EUR (netto) erfolgt jedoch ein sofortiger Abzug.

3. Mittelpunktflle

Bei der Frage, ob das Arbeitszimmer den Mittelpunkt der betrieblichen und beruflichen Ttigkeit bildet, ist der inhaltliche (qualitative) Schwerpunkt der Bettigung des Steuerpflichtigen entscheidend. Der zeitliche (quantitative) Umfang der Nutzung hat nur eine indizielle Bedeutung.

Geht der Steuerpflichtige nur einer betrieblichen oder beruflichen Ttigkeit nach, die in qualitativer Hinsicht gleichwertig sowohl im huslichen Arbeitszimmer als auch am auerhuslichen Arbeitsort erbracht wird, liegt der Mittelpunkt der gesamten Bettigung dann im huslichen Arbeitszimmer, wenn der Steuerpflichtige mehr als die Hlfte der Arbeitszeit im huslichen Arbeitszimmer ttig wird.

bt ein Steuerpflichtiger hingegen mehrere Ttigkeiten nebeneinander aus, ist nicht auf eine Einzelbetrachtung der jeweiligen Bettigung abzustellen. Vielmehr sind alle Ttigkeiten in ihrer Gesamtheit zu erfassen.

Beispiele

Bei einem Verkaufsleiter, der zur berwachung von Mitarbeitern und zur Betreuung von Grokunden auch im Auendienst ttig ist, kann das husliche Arbeitszimmer Ttigkeitsmittelpunkt sein, wenn er dort die fr den Beruf wesentlichen Leistungen (z. B. Organisation der Betriebsablufe) erbringt (BFH 13.11.2002, Az. VI R 104/01).

Bei einem Ingenieur, dessen Ttigkeit durch die Erarbeitung theoretischer, komplexer Problemlsungen im huslichen Arbeitszimmer geprgt ist, kann dieses auch dann der Mittelpunkt der beruflichen Bettigung sein, wenn die Betreuung von Kunden im Auendienst ebenfalls zu seinen Aufgaben gehrt (BFH 13.11.2002, Az. VI R 28/02).

Demgegenber liegt der Ttigkeitsschwerpunkt bei einem Handelsvertreter auerhalb des huslichen Arbeitszimmers, wenn die Ttigkeit nach dem Gesamtbild der Verhltnisse durch die Arbeit im Auendienst geprgt ist, auch wenn die zu Hause verrichteten Ttigkeiten zur Erfllung der beruflichen Aufgaben unerlsslich sind (BFH 13.11.2002, Az. VI R 82/01).

Bei einer rztin, die Gutachten ber die Einstufung der Pflegebedrftigkeit erstellt und dazu ihre Patienten ausschlielich auerhalb des huslichen Arbeitszimmers untersucht und dort (vor Ort) alle erforderlichen Befunde erhebt, liegt der qualitative Schwerpunkt nicht im huslichen Arbeitszimmer, in welchem lediglich die Ttigkeit begleitende Aufgaben erledigt werden (BFH 23.1.2003, Az. IV R 71/00).

4. Anderer Arbeitsplatz

Ein anderer Arbeitsplatz i. S. der Vorschrift ist grundstzlich jeder Arbeitsplatz, der zur Erledigung bromiger Arbeiten geeignet ist. Weitere Anforderungen an die Beschaffenheit des Arbeitsplatzes werden nicht gestellt. Somit sind die konkreten Arbeitsbedingungen und Umstnde (z. B. Lrmbelstigung oder Publikumsverkehr) grundstzlich unbeachtlich.

Beachten Sie | Ein eigener, rumlich abgeschlossener Arbeitsbereich ist nicht erforderlich.

Beispiele

Ein Poolarbeitsplatz ist nur ein anderer Arbeitsplatz, wenn ihn der Steuerpflichtige in dem konkret erforderlichen Umfang und in der konkret erforderlichen Art und Weise tatschlich nutzen kann (BFH 26.2.2014, Az. VI R 37/13). Eine jederzeitige Zugriffsmglichkeit ist zwar nicht erforderlich, es muss aber gewhrleistet sein, dass der Arbeitnehmer seine beruflichen Ttigkeiten in dem konkret erforderlichen Umfang dort erledigen kann.

Ein Lehrer hat fr seine Unterrichtsvorbereitung in der Schule keinen Schreibtisch. Das jeweilige Klassenzimmer oder das Lehrerzimmer stellt keinen Arbeitsplatz im Sinne der Abzugsbeschrnkung dar.

Ein Orchestermusiker hat im Konzertsaal keine Mglichkeit zu ben. Hierfr hat er sich ein husliches Arbeitszimmer eingerichtet (= kein anderer Arbeitsplatz vorhanden).

Es liegt auch kein anderer Arbeitsplatz vor, wenn ein angestellter Krankenhausarzt eine freiberufliche Gutachterttigkeit ausbt und ihm im Krankenhaus dafr kein Arbeitsplatz zur Verfgung steht.

Es steht kein anderer Arbeitsplatz zur Verfgung, wenn dieser wegen Gesundheitsgefahr nicht nutzbar ist (BFH 26.2.2014, Az. VI R 11/12).

5. Auerhusliches Arbeitszimmer

Liegt ein auerhusliches Arbeitszimmer oder eine (husliche) Betriebssttte vor, sind die Kosten in voller Hhe abzugsfhig. Auf den Ttigkeitsmittelpunkt oder einen weiteren Arbeitsplatz kommt es somit nicht an. Hier ist wie folgt abzugrenzen:

Nach der stndigen Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs ist das husliche Arbeitszimmer ein Raum, der in die husliche Sphre des Steuerpflichtigen eingebunden ist und vorwiegend der Erledigung gedanklicher, schriftlicher oder verwaltungstechnischer Arbeiten dient (so z. B. BFH 26.3.2009, Az. VI R 15/07). Der Nutzung entsprechend ist das husliche Arbeitszimmer typischerweise mit Brombeln eingerichtet, wobei der Schreibtisch regelmig das zentrale Mbelstck darstellt.

Beachten Sie | In die husliche Sphre eingebunden ist ein als Arbeitszimmer genutzter Raum regelmig dann, wenn er zur privaten Wohnung oder zum Wohnhaus des Steuerpflichtigen gehrt. Dies betrifft nicht nur die Wohnrume, sondern ebenso Zubehrrume.

MERKE | Nicht unter die Abzugsbeschrnkung fr ein husliches Arbeitszimmer fallen Rume, die ihrer Ausstattung und Funktion nach nicht einem Bro entsprechen (beispielsweise Betriebsrume, Lagerrume, Ausstellungsrume), selbst wenn diese ihrer Lage nach mit dem Wohnraum des Steuerpflichtigen verbunden und so in dessen husliche Sphre eingebunden sind (vgl. z. B. BFH 26.3.2009, Az. VI R 15/07).

6. Nur teilweise beruflich genutzt

Kosten fr ein husliches Arbeitszimmer wirken sich nur dann steuermindernd aus, wenn die Rume nahezu ausschlielich fr betriebliche oder berufliche Zwecke genutzt werden (BFH 27.7.2015, GrS 1/14).

MERKE | Aufwendungen fr Rume, die z. B. zu 60 % beruflich und zu 40 % privat genutzt werden, sind steuerlich nicht abziehbar. Auch Aufwendungen fr eine Arbeitsecke sind nicht abzugsfhig, da diese Rume schon ihrer Art und ihrer Einrichtung nach auch privaten Wohnzwecken dienen.

7. Homeoffice-Pauschale: Rechtslage bis 2022

Im Zuge der Corona-Pandemie wurde befristet fr die Jahre 2020 bis 2022 durch 4 Abs. 5 Nr. 6b S. 4 Einkommensteuergesetz (EStG) eine Homeoffice-Pauschale eingefhrt. Diese gilt fr Unternehmer und Arbeitnehmer.

Fr die Veranlagungszeitrume 2020 bis 2022 kann fr jeden Tag, an dem der Steuerpflichtige ausschlielich zu Hause betrieblich oder beruflich ttig wird, ein pauschaler Betrag von 5 EUR (maximal 600 EUR im Jahr) abgezogen werden (entspricht jhrlich 120 Tagen). Fahrtkosten knnen fr diese Tage (mangels durchgefhrter Fahrten) nicht geltend gemacht werden.

Beachten Sie | Die Pauschale kann sowohl angewendet werden, wenn

  • die Voraussetzungen fr ein husliches Arbeitszimmer nicht vorliegen (z. B. Ttigkeit am Kchentisch),
  • als auch, wenn die Voraussetzungen vorliegen und der Steuerpflichtige auf die Einzelermittlung der Aufwendungen verzichten will.

PRAXISTIPP | Auch hier knnen neben der Pauschale Aufwendungen fr Arbeitsmittel nach den allgemeinen Regelungen und Grundstzen als Werbungskosten bzw. Betriebsausgaben abgesetzt werden. Auch Telefon- und Internetkosten sind durch die Homeoffice-Pauschale nicht abgegolten (vgl. BMF-Schreiben vom 9.7.2021, Az. IV C 6 - S 2145/19/10006 :013).

8. Rechtslage ab 2023

Durch das Jahressteuergesetz 2022 wurde der Abzug der Aufwendungen fr ein husliches Arbeitszimmer mit Wirkung ab 2023 neu geregelt. Auch bei der Homeoffice-Pauschale haben sich nderungen ergeben.

Zunchst zur Homeoffice-Pauschale: Diese wurde von 5 auf 6 EUR pro Tag erhht. Zudem wurde der Hchstbetrag von 600 auf 1.260 EUR angehoben (also maximal 210 Tage im Jahr).

MERKE | Die Homeoffice-Pauschale ist fr jeden Kalendertag abzugsfhig, an dem die betriebliche oder berufliche Ttigkeit berwiegend in der huslichen Wohnung ausgebt und keine auerhalb der huslichen Wohnung belegene erste Ttigkeitssttte aufgesucht wird. Steht fr die betriebliche oder berufliche Ttigkeit dauerhaft kein anderer Arbeitsplatz zur Verfgung, ist ein Abzug der Homeoffice-Pauschale zulssig, auch wenn die Ttigkeit am selben Kalendertag auswrts oder an der ersten Ttigkeitssttte ausgebt wird.

Nun zum huslichen Arbeitszimmer: Soweit der Mittelpunkt der gesamten betrieblichen und beruflichen Bettigung im huslichen Arbeitszimmer liegt, bleiben die Aufwendungen in voller Hhe abziehbar. Anstelle des Abzugs der tatschlichen Aufwendungen ist aber ein pauschaler Abzug in Hhe von 1.260 EUR mglich (Wahlrecht).

Bei dieser Jahrespauschale (Krzung um 1/12 fr jeden vollen Kalendermonat, in dem die Voraussetzungen nicht vorliegen) handelt es sich um einen personenbezogenen Betrag, weil er sich am Hchstbetrag der Homeoffice-Pauschale (ab 2023: 1.260 EUR) orientiert.

MERKE | Liegt der Mittelpunkt der Bettigung nicht im huslichen Arbeitszimmer, steht den Steuerpflichtigen aber kein anderer Arbeitsplatz zur Verfgung, kann nur noch die Homeoffice-Pauschale abgezogen werden. Der auf 1.250 EUR gedeckelte Abzug von Aufwendungen ist ab 2023 nicht mehr mglich.

Liegen die Voraussetzungen fr den Abzug der Aufwendungen fr ein husliches Arbeitszimmer nicht im gesamten Kalenderjahr vor und wird die Jahrespauschale gekrzt (1/12; vgl. oben), kann fr diesen Krzungszeitraum die Homeoffice-Pauschale zu gewhren sein.

Die dargestellten Neuregelungen werden nun anhand von Beispielen veranschaulicht:

Unbegrenzter Abzug (Mittelpunktflle)

EF und EM (Ehepaar) betreiben ein Online-Unternehmen ausschlielich im gemeinsamen huslichen Arbeitszimmer.

Um die darauf entfallenden Kosten steuerlich abzusetzen, haben sie bisher einmal pro Jahr die Gesamtkosten des Hauses zusammengestellt (Abschreibung, Schuldzinsen, Energiekosten, Versicherungen etc.) und den auf das Arbeitszimmer entfallenden Anteil ermittelt. Das waren ca. 1.500 EUR, wovon EF und EM jeweils die Hlfte (750 EUR) angesetzt haben.

Lsung: EF und EM haben ab 2023 folgende Mglichkeiten:

  • Sie knnen die anteiligen Aufwendungen (wie bisher) im Einzelnen ermitteln und den jeweiligen Anteil absetzen.

  • Allerdings knnen sie sich auch dafr entscheiden, die Jahrespauschale von jeweils 1.260 EUR in Anspruch zu nehmen. Das sollten die Ehegatten insbesondere dann tun, wenn die individuellen tatschlichen Aufwendungen (wie hier) nicht mehr als 1.260 EUR betragen.

Begrenzter Abzug (kein anderer Arbeitsplatz)

Lehrerin L hat den Mittelpunkt ihrer beruflichen Ttigkeit in einer Gesamtschule. Dort steht ihr aber kein anderer Arbeitsplatz zur Verfgung.

Ihren Unterricht bereitet sie daher in einem huslichen Arbeitszimmer vor und nach. Um die darauf entfallenden Kosten abzusetzen, hat L bisher einmal pro Jahr die Gesamtkosten des Hauses zusammengestellt und den auf das Arbeitszimmer entfallenden Anteil ermittelt. Das waren jhrlich rund 1.500 EUR.

Lsung: Bisher konnte L die tatschlichen Aufwendungen gedeckelt auf den Hchstbetrag von 1.250 EUR steuerlich absetzen. Ab 2023 gibt es diese Abzugsmglichkeit nicht mehr. L kann die Aufwendungen fr die Arbeiten im Arbeitszimmer nun durch die Homeoffice-Pauschale geltend machen (maximal 1.260 EUR jhrlich).


Homeoffice mit Auswrtsttigkeit

Arbeitnehmer AN ist an einem Tag am Vormittag fr fnf Stunden im Homeoffice ttig. Am Nachmittag fhrt er fr drei Stunden zu einem Kunden (Auswrtsttigkeit).

Lsung: Bisher konnte AN nur die Kosten der Auswrtsttigkeit absetzen. Ab dem Jahr 2023 kann er zustzlich die Pauschale von 6 EUR geltend machen, da er seine Ttigkeit an diesem Tag berwiegend im Homeoffice erbracht hat. Wren die zeitlichen Komponenten umgekehrt (drei Stunden Homeoffice und fnf Stunden Auendienst), knnte AN nur die Kosten der Auswrtsttigkeit und nicht die Homeoffice-Pauschale absetzen.


Homeoffice mit Fahrt zur ersten Ttigkeitssttte

Arbeitnehmer AN ist an einem Tag am Vormittag fr fnf Stunden im Homeoffice ttig. Am Nachmittag fhrt er dann fr drei Stunden zu seiner ersten Ttigkeitssttte bei seinem Arbeitgeber.

Lsung: AN kann lediglich die Entfernungspauschale fr die Fahrt zur ersten Ttigkeitssttte absetzen. Die Homeoffice-Pauschale ist nicht zu bercksichtigen.

Wie bereits ausgefhrt, gibt es in den Fllen kein anderer Arbeitsplatz ab dem Jahr 2023 nur noch die Mglichkeit, die Homeoffice-Pauschale anzusetzen. Um einen Ersatz zu schaffen, wurde eine Sonderregelung eingefhrt (vgl. die Ausfhrungen im ersten MERKE-Kasten unter dem Gliederungspunkt 8).

Fortfhrung zu: Begrenzter Abzug (kein anderer Arbeitsplatz)

L hat ermittelt, dass sie im Jahr 2023 an 180 Tagen in der Schule Unterricht geleistet hat. An den 180 Nachmittagen hat sie dann den Unterricht im Arbeitszimmer nach- bzw. fr den folgenden Tag vorbereitet. An 40 Tagen hat sie ausschlielich im Arbeitszimmer gearbeitet.

Lsung: Ohne die Sonderregelung knnte L die Homeoffice-Pauschale nur fr 40 Tage beanspruchen (40 Tage 6 EUR = 240 EUR). An den weiteren 180 Tagen wrde ein Abzug ausscheiden, da sie ihre erste Ttigkeitssttte aufgesucht hat. Fr diese Tage knnte sie jedoch die Entfernungspauschale ansetzen.

Aufgrund der Sonderregelung werden jedoch auch diese 180 Tage fr die Homeoffice-Pauschale bercksichtigt, sodass L die Pauschale fr insgesamt 220 Tage nutzen kann. Das sind dann 1.320 EUR (220 Tage 6 EUR); jedoch greift die Deckelung auf den Hchstbetrag von 1.260 EUR. Die Fahrtkosten zur ersten Ttigkeitssttte (180 Tage) kann L parallel absetzen.

Effektiv wird L durch den Wegfall der Abzugsmglichkeiten fr ihr husliches Arbeitszimmer nicht schlechter gestellt. Sie kann sogar jhrlich 10 EUR mehr absetzen als bis dato.

9. Husliches Arbeitszimmer bei Verkauf der Immobilie

Dass ein husliches Arbeitszimmer bei der Veruerung der Immobilie unter Umstnden zur Steuerfalle werden kann, verdeutlicht das folgende Beispiel:

Beispiel

Der ledige Syndikusanwalt M ist (hauptberuflich) in einem mittelstndischen Industrieunternehmen angestellt und (nebenberuflich) als Rechtsanwalt selbststndig ttig.

M hat mit Wirkung zum 1.1.2021 eine Eigentumswohnung (160 qm Nutzflche) fr 150.000 EUR erworben. Einen Raum (16 qm) nutzt er als husliches Arbeitszimmer fr seine nebenberufliche Ttigkeit als Rechtsanwalt. Im Rahmen der Einnahmen-berschussrechnung hat er 1.250 EUR (Rechtslage bis einschlielich 2022) als Betriebsausgaben geltend gemacht.

Beachten Sie | Ein Syndikusanwalt kann fr sein husliches Arbeitszimmer grundstzlich nur den begrenzten Betriebsausgabenabzug geltend machen (vgl. BFH 13.4.2010, Az. VIII R 27/08).

Mit Wirkung zum 2.1.2023 wurde die Wohnung fr 200.000 EUR verkauft. Die Veruerungskosten (Makler etc.) haben 4.000 EUR betragen.

Frage: Muss M einen Veruerungsgewinn versteuern?

Nach den Einkommensteuerrichtlinien (R 4.2 Abs. 7 S. 1 EStR) gehrt das Arbeitszimmer grundstzlich zum notwendigen Betriebsvermgen, da es ausschlielich und unmittelbar fr eigenbetriebliche Zwecke genutzt wird. Eine Ausnahme besteht allerdings bei Grundstcksteilen von untergeordnetem Wert.

Nach 8 Einkommensteuer-Durchfhrungsverordnung (EStDV) mssen eigenbetrieblich genutzte Grundstcksteile nicht als Betriebsvermgen behandelt werden, wenn

  • ihr Wert nicht mehr als ein Fnftel des gemeinen Werts des gesamten Grundstcks und
  • nicht mehr als 20.500 EUR betrgt.

Das husliche Arbeitszimmer umfasst vorliegend nur 10 % der gesamten Nutzflche. Da darber hinaus auch die nominelle Wertgrenze von 20.500 EUR unterschritten ist, ist das husliche Arbeitszimmer im Ergebnis nicht (zwingend) als Betriebsvermgen zu behandeln, sodass insoweit eine Versteuerung des Veruerungsgewinns unterbleiben kann.

MERKE | Aufwendungen fr einen eigenbetrieblich genutzten Grundstcksteil sind auch dann als Betriebsausgaben abzugsfhig, wenn der Grundstcksteil wegen seines untergeordneten Werts nicht als Betriebsvermgen behandelt wird (R 4.7 Abs. 2 EStR).

Wird das husliche Arbeitszimmer nicht im Betriebsvermgen, sondern im Privatvermgen gehalten, war lange strittig, wie hier zu verfahren ist. Doch nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH 1.3.2021, Az. IX R 27/19) besteht nun Klarheit und zwar zugunsten der Steuerpflichtigen und entgegen der bisherigen Sichtweise der Finanzverwaltung.

Zum Hintergrund: Die Besteuerung des Veruerungsgewinns eines innerhalb des Zehnjahreszeitraums veruerten Grundstcks wird vermieden, wenn

  • das Wirtschaftsgut im Zeitraum zwischen Anschaffung oder Fertigstellung und Veruerung ausschlielich zu eigenen Wohnzwecken oder
  • im Jahr der Veruerung und in den beiden vorangegangenen Jahren zu eigenen Wohnzwecken genutzt wurde. Dies regelt 23 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 S. 3 EStG.

Nach der Entscheidung des Bundesfinanzhofs ist der Gewinn aus dem Verkauf eines selbstgenutzten Wohneigentums auch insoweit steuerfrei, als er auf ein zur Erzielung von berschusseinknften (beispielsweise Einknfte aus nichtselbststndiger Arbeit) genutztes husliches Arbeitszimmer entfllt.

MERKE | Eine Nutzung zu eigenen Wohnzwecken liegt auch hinsichtlich eines in der im brigen selbst bewohnten Eigentumswohnung befindlichen huslichen Arbeitszimmers vor.

Denn nach den Ausfhrungen des Bundesfinanzhofs gibt es keinen Anhaltspunkt dafr, dass der Gesetzgeber ein husliches Arbeitszimmer von der Begnstigung ausnehmen wollte.

Rechtsstand: Mrz 2023

Zum Anfang